Infoportal östliches Europa

 

Südosteuropa: Rumänien

Länderprofil

Rumänien verfügt über die neuntgrößte Landesfläche und die siebtgrößte Bevölkerung aller EU-Staaten. Bukarest ist die sechstgrößte Stadt in Europa.

 ... zum Länderprofil


Geschichte

Das Gebiet des heutigen Rumäniens war seit dem 2. Jahrhundert n. Chr. eine Provinz des Römischen Reichs. Die Sprache und Kultur der dort ursprünglich lebenden Daker haben in dieser Epoche starke romanische Einflüsse erfahren. Etwa seit dem 6. Jahrhundert besiedelten Slawen große Teile des Gebiets.

... mehr


Politisches System

Die Verfassung Rumäniens wurde 1991 vom Parlament verabschiedet und in einer Volksabstimmung angenommen. 2003 stimmten Rumäniens Bürger über einen stark überarbeiteten Verfassungsentwurf ab. 

... mehr


Gesellschaft

Nach der Volkszählung von 2011 stellen ethnische Rumänen mit rund 83 Prozent gröten Teil der rumänischen Bevölkerung dar. Zu den größten Minderheiten zählen die Ungarn (6%), Roma (3%), Ukrainer und Deutsche (jeweils 0,2-0,3%). Daneben gibt es auch kleine Minderheiten von z.B. Polen und Slowaken.

 ... mehr


Wirtschaft

Der Aufbau einer marktwirtschaftlichen Ordnung ging in Rumänien langsam vonstatten. Korruption, mangelnde Rechtssicherheit, unklare Steuergesetzgebung, bürokratische Willkür und andere Missstände stellten große Hürden dar.

... mehr


Außenpolitik

In der Außenpolitik Rumäniens haben eine Vertiefung der transatlantischen Verbindung, sowie die Integration in die EU hohe Priorität. Desweiteren haben für Rumänien eine langfristige politische und wirtschaftliche Stabilität der benachbarten Regionen im Balkan und Schwarzmeerraum große Bedeutung.

... mehr


Publikationen


Links

Nach oben