Infoportal östliches Europa

 

Länderprofil

Stand: Januar 2016

Ländername Bosnien und Herzegowina - Bosna i Hercegovina 
Flagge
KlimaKontinentalklima, zur Küste hin Mittelmeerklima
Lagesüdosteuropäische Lage
Nachbarländer Kroatien, Serbien, Montenegro
Landesfläche 51.129 km²
Hauptstadt Sarajevo (ca. 275.000 Einwohner lt. Auswärtiges Amt Dtl)
Bevölkerung 

ca. 3,5 Millionen Einwohner (davon etwa 63 Prozent in der Entität "Föderation Bosnien und Herzegowina" (FBiH), etwa 35 Prozent in der Entität "Republika Srpska" (RS), etwa 2 Prozent im Sonderbezirk Brcko (Volkszählung 2013))

Landessprache 

Bosnisch, Serbisch, Kroatisch

lateinisches (bosnisch/kroatisch) und kyrillisches Alphabet (serbisch)

Religionen 51 Prozent Muslime (meist Bosniaken), 31 Prozent (Serbisch-)Orthodoxe, 12 Prozent Katholiken (meist Kroaten) (Volkszählung 2013, Ethnizität und Religionszugehörigkeit gleichgesetzt)
Unabhängigkeit2. März 1992
Staats-/Regierungsform  

Demokratischer Staat mit zwei konstitutiven Landesteilen (Entitäten): Föderation von Bosnien und Herzegowina und Republika Srpska

StaatsoberhauptStaatspräsidium aus drei Vertretern (bosnisch, serbisch, kroatisch): Bakir Izetbegovi? (bosniakisch,), Mladen Ivani? (serbisch, seit November 2016 Vorsitzender), Dragan ?ovi? (kroatisch); der Vorsitz rotiert alle 8 Monate.
RegierungschefDenis Zvizdi
Verwaltungsstruktur

Föderation von Bosnien und Herzegowina:
10 Kantone (5 mehrheitlich bosniakisch, 2 mehrheitlich kroatisch, 3 gemischt), Sitz der Hauptverwaltung: Sarajewo

Zwei Gebietseinheiten:

  • Republika Srpska:5 Regionen, Sitz der Hauptverwaltung: Banja Luka
  • Brcko-Distrikt:Seit März 1999 Sonderregelung für den Brcko-Distrikt, der als Kondominium beider Entitäten unter direkter Kontrolle des Gesamtstaates steht, sich aber weitgehend selbst verwaltet.

Bruttoinlandsprodukt

14,2 Mrd. Euro (2015)
WährungKonvertible Mark (KM; im festen Verhältnis zum Euro: 1KM= 1,96 €)

Quellen: 

www.europa.eu
www.auswaertiges-amt.de: Bosnien-Herzegowina
Fischer Weltalmanach 2014

Nach oben